In der Zwischenzeit…

…ist gar nicht soviel passiert^^

Wir sind jetzt einer mehr, denn der Bauchzwerg ist bei uns eingezogen und seitdem sind die Kinder ständig krank. Ob das eine mit dem anderen zusammenhängt, wage ich zu bezweifeln^^

Ende November war es endlich soweit: Der Herzensmann und ich konnten unseren Bauchzwerg in die Arme schließen ❤ Die großen Geschwister haben ihn von der ersten Sekunde an in ihre großen Herzen geschlossen und kümmern sich seither rührend um ihn. Sie singen ihm etwas vor, tanzen um ihn herum, halten die Falsche, bringen Windeln, geben ihm die Gutenmorgen- und Gutenachtdinger und überhaupt sind sie zuckersüß mit ihm. Es gab nicht ein böses Wort!

Mein Wochenbett war drei Tage nach der Entbindung vorbei,weil im Kindergarten viele Wehwehchen rumgingen und meine Kinder immer „Hier“ geschrien haben müssen, so oft wie sie krank zu Hause waren in den letzten Wochen. Hinzu kamen zwei Krankenhausaufenthalte des Bauchzwergs, weil er sich einmal bei den Großen mit einem Virus angesteckt hatte und auf die Intensivstation musste für mehrere Tage und dann noch eine Leistenbruchnotoperation über sich ergehen lassen musste. So war es nicht einfach, sich kennenzulernen und einen neuen Rhythmus zu finden… Aber dazu gibt es bald mehr…

unterschrift

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s